039 007 41000 o.  service@allgemeiner-tierhilfsdienst.eu


erstellt am: 20.09.2017

Nestor

Rasse: Warmblut
Alter: geb. Ende 2017
Geschlecht: männlich, noch unkastriert
Ausbildungsstand: fohlenschlau
Stockmaß: ca. cm erreichend
Besonderes: Sohn von Irma la Douce
vermittelbar als: Aus Nestor kann alles werden. ;o)

 

Herkunft

Nestor kam zusammen über eine Sicherstellung des Veterinäramtes mit 11 weiteren Pferden (darunter seine Mutter Irma und seine Halbschwester Bella) zu uns. Sie waren fast verhungert, schrecklich verwurmt und herunter gekommen. Die Hufe wurden ewig nicht gemacht, genau wie die Zähne, und wir wundern uns wirklich, wie die Stuten unter diesen Bedingungen ihre Fohlen so goß bekommen haben. Nestor ist das Fohlen von Leitstute Irma la Douce.

Foto-Galerie

Wie er sich bei uns entwickelt hat

Da Irma die Leitstute ist, ist Nestor natürlich quasi der Prinz. Und wie es so oft ist, erlaubt er sich deshalb auch bei den anderen ein bisschen mehr Frechheiten als sein Freund Timor. Seine Mutter ist eine sehr souveräne und entspannte Stute, die diese Wesenszüge an ihren Sohn weitergegeben hat. Er hatte von vorn herein Vertrauen zu uns und es gab keine Arbeit im Stall oder an den Wiesen, bei dem nicht seine neugierige Nase für Unfug gesorgt hat.

Nestor wird jetzt zusammen mit Timor zu unseren älteren Wallachen ziehen, damit die „Onkel“ sie ein bisschen erziehen können. Die Damen der Herde werden nicht so richtig ernst genommen. Wie üblich bei solchen Halbwüchsigen.

Was wir uns wünschen

Nestor ist wirklich eine Augenweide – wobei das wirklich beide Hengstfohlen sind. Sie sind verspielt, aktiv und bei Weitem keine Schlaftabletten.
Nestor ist etwas frecher als Timor, was an der Stellung seiner Mutter in der Herde liegt. Er sollte also in eine Gruppe, die ihm erstmal ein bisschen die Prinzenrolle aberkennt und ihn zurück auf den Boden der Tatsachen bringt.
Selbstverständlich gehen alle unsere Tiere nur in Lebensstellungen und zu Menschen mit dem entsprechenden Pferdeverstand. Das sollte wohl klar sein.