039 007 41000 o.  service@allgemeiner-tierhilfsdienst.eu


erstellt am: 24.10.2017

Dakota

Rasse: Französische Bulldogge
Alter: geb. Anfang Juli 2017
Geschlecht: weiblich, noch unkastriert
Familie: ein typisches Baby, alles ist noch offen
Hunde: …auch hier liegt es an Ihnen
andere Tiere: für gewöhnlich hat diese Rasse keinen Jagdtrieb
allein sein: …auch hier liegt es an Ihnen

 

Herkunft

Dakota und ihre Geschwister wurden durch das Veterinäramt sichergestellt. Allem Anschein nach handelte es sich um illegalen Welpenhandel. Der Herr tauchte immer wieder an verschiedenen Standorten mit verschiedenen Welpen auf. Ebay Kleinanzeigen ist für solchen Hundehandel die ideale Plattform. Als wir sie abholten, waren die kleinen ganz warm, schlapp und überhaupt nicht fit.

Foto-Galerie

Wie sie sich bei uns entwickelt hat

Dakota war gesundheitlich die Stabilste des Wurfs. Sie hatte zwar auch ihre Päckchen zu tragen, hat aber alles gut weggesteckt. Inzwischen ist sie zu einer kleinen, selbstbewussten Lady herangewachsen. Sie scheint über den Dingen zu stehen. Innerhalb der Gruppe ist sie ganz unauffällig. Weder jemand der stänkert, noch jemand, auf dem die anderen herumtrampeln.

Was wir uns wünschen

Selbstverständlich einen Sofaplatz, gerne als Zweithund. Ihnen sollte bewusst sein, dass man vielleicht – wenn es sein muss – einen erwachsenen Hund 6 Stunden alleine lassen kann, jedoch keine Welpen. Sie werden ihn einfach nicht stubenrein bekommen und ein Jungspund mit Langeweile kommt auch auf Ideen, auf die Sie niemals gekommen wären.
Entsprechend suchen wir ein Zuhause mit viel Zeit und Geduld, Liebe und freundlichen Worten. Schön wäre ein Haus mit Garten.